Verwirrter Betrunkener: Mann meldet Fahrrad als geklautes Auto

Billigheim-Ingenheim (pol/che) Ein Betrunkener hat in der Südpfalz nach seinen Einkauf in einem Supermarkt sein Auto als gestohlen gemeldet. Als die Polizeistreife eintraf, erinnerte er sich plötzlich wieder, mit dem Fahrrad gekommen zu sein. Das schob er dann brav nach Hause und im Hof stand auch der vermeintlich geklaute Wagen.

Betrunkener meldet geklautes Auto

Am Montagabend rief ein 56-jähriger Mann bei der Polizei an und meldete den Diebstahl seines gemieteten Autos. Nach einem Einkauf in einem Supermarkt hatte er sein Auto auf dem Parkplatz nicht mehr gefunden. Vor Ort wurde der Mann angetroffen. Er war betrunken, wie ein Test von über 1,3 Promille ergab. Während der Sachverhaltserforschung rief der Mann plötzlich " Fall gelöst" und zeigte mit der Hand auf sein abgestelltes Fahrrad. Gerade in diesem Moment fiel ihm ein, dass er gar nicht mit dem Auto gekommen war sondern mit seinem Fahrrad. Aufgrund seines Trunkenheitsgrades musste er unter Polizeibegleitung sein Fahrrad nach Hause schieben. Dort stand im Hof auch sein angeblich gestohlenes Auto. Sichtlich erleichtert legte sich der Mann zu Hause schlafen.

Weitere Beiträge in der Kategorie: Blaulicht  
 

AlternativeFM wird Ihnen präsentiert von:

Alles zum KSC!

KSC verpflichtet Justin Möbius vom VfL Wolfsburg

KSC verpflichtet Justin Möbius vom VfL Wolfsburg

Karlsruhe (pm) - der Karlsruher SC hat Justin Möbius vom VfL Wolfsburg verpflichtet. Der 21-jährige offensive Mittelfeldspieler wechselt in den Wildpark...

Der KSC wird Ihnen präsentiert von:

Event-Tipp der Woche

Karlsruhe: HafenKulturFest 2018

HafenKulturFest 2018

Karlsruhe (pm) - Das HafenKulturFest, ist bereits seit Jahren ein fester Bestandteil des Karlsruher Veranstaltungskalenders. Während des HafenKulturFestes,...