Promille-Schlägerei in Karlsruhe: Betrunkene greifen zwei Pärchen an

Karlsruhe (che) Am Wochenende haben drei Betrunkene wohl grundlos zwei Pärchen in Karlsruher Innenstadt angegriffen. Erst die Polizei konnte die Schlägerei beenden und für Ruhe in der Akademiestraße sorgen.

Dolmetscher sollen Ursache klären

In der Karlsruher Innenstadt, Bereich Akademiestraße, kam es in der Nacht zum Sonntag um kurz vor 3:00 Uhr zu einer Schlägerei zwischen stark alkoholisierten Rumänen. Scheinbar ohne Grund griffen drei junge Männer, im Alter zwischen 20 und 23 Jahren, zwei Männer an, die mit ihren Partnerinnen im dortigen Bereich unterwegs waren. Durch Tritte und Faustschläge verletzten sie diese leicht am Kopf und Körper. Die zur Hilfe gerufen Polizei musste mit mehreren Streifen die beiden Parteien trennen und nahm die Angreifer vorläufig fest. Alkoholtests ergaben 1,06, 1,52 und 2,12 Promille bei den Angreifern und 1,64 und 1,92 Promille bei den verletzten 25 und 28 Jahre alten Männern. Wie es genau zu dieser Auseinandersetzung kam, muss nun mit Hilfe von Dolmetschern geklärt werden.

Weitere Beiträge in der Kategorie: Blaulicht  

Das könnte Sie auch interessieren...

Karlsruhe to go: Nachhaltiger Fächer-Becher für Karlsruhe

Ab morgen weht wieder die badische Fahne auf dem Karlsruher Schloss

Vandalismus: einfach Baum umgesägt

Mehrere Einbrüche am Wochenende im Stadtgebiet

CDU-Fraktion bekennt sich zu Majolika als Kulturinstitution

19-Jähriger bei Raub schwer verletzt

 

AlternativeFM wird Ihnen präsentiert von:

Alles zum KSC!

Kein KSC-Testspiel gegen Team von Ex-Coach Winnie Schäfer

Kein KSC-Testspiel gegen Team von Ex-Coach Winnie Schäfer

Karlsruhe (dpa/as) Das hätten die Fans sicher gern gesehen - ein Testspiel des KSC gegen die Mannschaft von Ex-KSC-Trainer Winnie Schäfer. Der hat...

Der KSC wird Ihnen präsentiert von:

Event-Tipp der Woche

Phil  wieder bei Flugplatz-Open-Air

Phil wieder bei Flugplatz-Open-Air

Bruchsal (pm). „Phil“ startet anlässlich des 20. Bandjubiläums durch und veranstaltet nach achtjähriger Pause wieder ein großes...