Streckensperrung in Karlsruhe: 30-Jähriger landet mit Auto im Gleisbett

Karlsruhe (che/pol) In Karlsruhe ist ein 30-Jähriger vergangene Nacht mit seinem Mercedes im Gleisbett gelandet. Der Mann sorgte auf der Durlacher Allee für eine 35 Minuten lange Streckensperrung.

30-Jähriger steuert Auto ins Gleisbett

Für zahlreiche Schaulustige und eine 35-minütige Sperrung des Schienenverkehrs sorgte in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag ein Mercedes-Fahrer in der Karlsruher Oststadt. Der 30-Jährige fuhr sein Auto auf der Durlacher Allee in Höhe des Ostrings im Gleisbett des örtlichen Schienenverkehrs fest und musste von einem Abschleppkran geborgen werden. Eine Beeinflussung des Fahrers durch Alkohol oder Drogen konnte ausgeschlossen werden. Ein Sachschaden am Fahrzeug oder an der Gleisanlage entstand nicht.

Weitere Beiträge in der Kategorie: Blaulicht  

Das könnte Sie auch interessieren...

„Kompetenzteam Motorrad“: Gezielte Kontrollen gegen zunehmenden Motorradlärm

Karlsruhe to go: Nachhaltiger Fächer-Becher für Karlsruhe

Ab morgen weht wieder die badische Fahne auf dem Karlsruher Schloss

Vandalismus: einfach Baum umgesägt

Mehrere Einbrüche am Wochenende im Stadtgebiet

Entführung mit filmreicher Flucht

 

AlternativeFM wird Ihnen präsentiert von:

Alles zum KSC!

Der DFB hat die Spieltage 4-10 der Dritten Liga terminiert.

KSC: Spieltage vier bis zehn terminiert

Frankfurt/Karlsruhe (cmk) Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat die Spieltage vier bis zehn der Dritten Liga inzwischen genau terminiert.  ...

Der KSC wird Ihnen präsentiert von:

Event-Tipp der Woche

Max Giesinger am 27. Juli open air in Bruchsal

Max Giesinger am 27. Juli open air in Bruchsal

Bruchsal (pm/as) Max Giesinger spielt 2018 unter dem Titel „Roulette“ eine Reihe ganz besonderer Open-Air-Shows. Am Freitag, 27. Juli, kommt er...