Freundebuch angezündet: Kinder lösen Großeinsatz an Schwimmhalle aus

Karlsdorf-Neuthard (pol) Das unvorsichtige Verhalten dreier Jungen führte am Mittwochmittag zu einem Brand am Dach eines Schulschwimmbades in Karlsdorf-Neuthard, durch den ein Sachschaden von etwa 10.000 Euro entstand.

Freundebuch löst Großeinsatz aus

Nach den bisherigen Erkenntnissen zündeten die Jungs im Alter zwischen 12 und 14 Jahren gegen 13:30 Uhr aufgrund persönlicher Motive zunächst ein Fotobuch an. Eigenen Angaben zufolge löschten sie das Buch aber wieder und warfen es anschließend auf das Dach der Schwimmhalle in der Schulstraße. Offenbar reichte die Glut jedoch aus, das Dach des Gebäudes in Brand zu stecken. Die alarmierte Feuerwehr hatte die Flammen schnell unter Kontrolle und konnte eine weitere Ausbreitung des Feuers verhindern. Verletzt wurde niemand.

Teilen Sie diesen Beitrag:
FacebookXingTwitterLinkedInGoogle+

Weitere Beiträge in der Kategorie: Blaulicht  
 

Alles zum KSC!

Klassenerhalt

Aue dank Bertram-Dreierpack gegen KSC weiter Zweitligist

Aue hat es geschafft. Die Mannschaft, die durch ein nicht anerkanntes Tor in die Relegation musste, bleibt in der 2. Liga. Der FCE feiert einen 3:1-Sieg gegen den...

Der KSC wird Ihnen präsentiert von:

Event-Tipp der Woche

Maskottchenrennen beim Frühjahrsmeeting in Iffezheim

Frühjahrsmeeting Iffezheim ab 30. Mai: Auch Maskottchen rennen

Iffezheim (as) Sie laufen wieder in Iffezheim - über 300 edle Vollblüter eröffnen mit dem FRÜHJAHRSMEETING vom 30. Mai bis 2. Juni die Saison...