Nach Vandalismus-Serie in Karlsruhe: Weitere Tatverdächtige ermittelt

Karlsruhe (pol/ame) Nach den massiven Sachbeschädigungen in Karlsruhe kann die Polizei nun einen weiteren Ermittlungserfolg verzeichen. So räumten nun ein 19- und ein 22-Jähriger ein, unter anderem an einem Einbruch in das KSC-Jugendheim beteiligt gewesen zu sein.

16-Jähriger sitzt weiterhin in Haft

Die Ermittlungsgruppe "Tunnel", die zur Aufarbeitung der massiven Sachbeschädigungen in der Karlsruher Innenstadt Ende Februar, beim Polizeirevier Karlsruhe-Südweststadt eingerichtet wurde, hat einen erneuten Erfolg zu verzeichnen. Neben den bereits ermittelten 13, 15 und 16 Jahre alten Tatverdächtigen, von denen sich der 16-Jährige nach wie vor in Haft befindet, kamen die Beamten auch einem 19-Jährigen und einem 22-Jährigen auf die Spur. Die Beiden räumten nach der Durchsuchung ihrer Wohnungen ein, an einem Einbruch in das KSC-Jugendheim und an einem Einbruch in ein Bürogebäude beteiligt gewesen zu sein.

Weitere Beiträge in der Kategorie: Blaulicht  

Das könnte Sie auch interessieren...

Falsche 50-Euro-Scheine in Umlauf gebracht: 28-Jähriger festgenommen

„Kompetenzteam Motorrad“: Gezielte Kontrollen gegen zunehmenden Motorradlärm

Karlsruhe to go: Nachhaltiger Fächer-Becher für Karlsruhe

Ab morgen weht wieder die badische Fahne auf dem Karlsruher Schloss

Vandalismus: einfach Baum umgesägt

Mehrere Einbrüche am Wochenende im Stadtgebiet

 

AlternativeFM wird Ihnen präsentiert von:

Alles zum KSC!

Kein KSC-Testspiel gegen Team von Ex-Coach Winnie Schäfer

Kein KSC-Testspiel gegen Team von Ex-Coach Winnie Schäfer

Karlsruhe (dpa/as) Das hätten die Fans sicher gern gesehen - ein Testspiel des KSC gegen die Mannschaft von Ex-KSC-Trainer Winnie Schäfer. Der hat...

Der KSC wird Ihnen präsentiert von:

Event-Tipp der Woche

80er Jahre Party mit "Knutschfleck" am 28. Juli in Karlsruhe

80er Jahre Party mit "Knutschfleck" am 28. Juli in Karlsruhe

Karlsruhe (as) Kann man still sitzen bleiben, wenn die Kult-Band "Knutschfleck" die Fans der besten Hits der Neuen Deutschen Welle mitreißt? Das...