Von sinkendem Wasserpegel abhängig: Rheinfähre weiter außer Betrieb

Karlsruhe (ame) Noch steht die Rheinfähre bei Neuburgweier/Leimersheim aufgrund des Hochwassers still. Inhaber Marc Freiwald schätzt den Betrieb um den 15. Januar herum wieder aufnehmen zu können – zuerst müsse man aber das Wochenende abwarten, an dem der Wasserpegel erneut wegen angesagtem Regen steigen könnte.

Fähre liegt einsatzbereit in Wörth

„Um fahren zu können, brauchen wir einen Pegel von 6,50 Metern“, erklärt Freiwald im Interview mit der neuen welle. Stand heute: 6,93 Meter. Aufgrund der Ferien liegt die Fähre derzeit noch in Wörth, sollte der Rheinpegel wie erwartet nun sinken aber am Wochenende wieder ansteigen, so wird das Schiff vorerst nicht für den Pendelbetrieb rausgeholt. Jegliche Entscheidung muss diesbezüglich spontan getroffen werde, so Freiwald.

regionews-Facebook Seite

Weitere Beiträge in der Kategorie: regio-news Karlsruhe  
 

AlternativeFM wird Ihnen präsentiert von:

Alles zum KSC!

Kein KSC-Testspiel gegen Team von Ex-Coach Winnie Schäfer

Kein KSC-Testspiel gegen Team von Ex-Coach Winnie Schäfer

Karlsruhe (dpa/as) Das hätten die Fans sicher gern gesehen - ein Testspiel des KSC gegen die Mannschaft von Ex-KSC-Trainer Winnie Schäfer. Der hat...

Der KSC wird Ihnen präsentiert von:

Event-Tipp der Woche

Phil  wieder bei Flugplatz-Open-Air

Phil wieder bei Flugplatz-Open-Air

Bruchsal (pm). „Phil“ startet anlässlich des 20. Bandjubiläums durch und veranstaltet nach achtjähriger Pause wieder ein großes...