Sanierung der Rheinbrücke: So wird der ÖPNV in der Zeit ausgeweitet

Karlsruhe/Wörth (pm/ame) Das Verkehrsministerium hat das Konzept zur Ausweitung des Schienenverkehrs während der Sanierung der Rheinbrücke vorgestellt. Diese Ausweitung gilt vor allem für die Zeiträume in denen die Brücke völlig für den Verkehr gesperrt ist.

Öffentlichen Nahverkehr stärken

Während der Sanierung der Rheinbrücke soll das SPNV-Angebot ausgeweitet werden. „Vom 30. Juli an wird der Beginn der Sanierungsarbeiten den der Rheinbrücke (B10) zwischen Wörth und Karlsruhe zu erheblichen Komplikationen im Straßenverkehr und damit insbesondere bei den Berufspendlern führen“, prognostiziert Amtschef Uwe Lahl. Die Verkehrsader habe eine hohe Bedeutung, deshalb sei Lahl froh, dass eine schnelle und unbürokratische Lösung gefunden wurde, um den öffentlichen Verkehr zu stärken.

An vier Wochenenden Brücke voll gesperrt

Die Bauarbeiten werden voraussichtlich 14 Monate andauern. An vier Wochenenden sind Vollsperrungen der Rheinbrücke geplant. Wegen der dann zu erwartenden Verkehrsbeeinträchtigungen wurde ein Konzept entwickelt, um Zusatzleistungen und Verstärkungen der regulären Züge für die betroffene Bevölkerung im SPNV anbieten zu können. Betroffen sind die Leistungen auf der S-Bahn Linie Rhein-Neckar (Netz 6a) und die S-Bahn-Linien S5 und S51/52 sowie die Linien RE 6 und RB 51 von Neustadt/Weinstraße nach Karlsruhe Hbf.

Das Konzept sieht folgende Anpassungen vor:

Vom 30. Juli an werden die S-Bahn-Linie Rhein-Neckar von Germersheim erstmalig über Wörth nach Karlsruhe Hbf. verlängert und von der DB Regio AG in der Hauptverkehrszeit (HVZ) frühmorgens und am Nachmittag zwei zusätzliche Fahrten neu angeboten, die bis nach Karlsruhe Hbf. fahren. Hierzu setzt die DB Regio AG ein zusätzliches Fahrzeug neu ein, welches außerhalb der HVZ im Pendelverkehr zwischen Karlsruhe Hbf. und Wörth mit drei zusätzlichen Fahrten unterwegs sein wird.

Durch die AVG werden auf der Linie Germersheim – Karlsruhe Hbf. und auf der Linie Wörth (Badepark) – Karlsruhe Hbf. die Stadtbahnfahrzeuge in der morgendlichen und abendlichen HVZ in Doppeltraktion (zwei Zugteile) anstelle der bisher in Einzeltraktion verkehrenden Züge gefahren. Zwischen 13:39 Uhr und 17:39 Uhr verkehren alle Fahrten zwischen Karlsruhe-Albtalbahnhof (über Europaplatz) nach Germersheim jeweils in Doppeltraktion anstelle der Einfachtraktion.

Die DB Regio AG verstärkt zusätzlich ausgewählte Regionalexpress- und Regionalbahnzüge auf dem Abschnitt Neustadt/Weinstraße nach Karlsruhe Hbf. und fährt diese in Dreifachtraktion anstatt in Doppeltraktion. Dadurch können wochentags in der Hauptverkehrszeit rund 2.600 Sitzplätze mehr gegenüber dem Status quo zu den nachfragestarken Zeiten angeboten werden.

Für die vier Wochenenden, an denen jeweils eine Vollsperrung der Rheinbrücke vorgesehen ist, werden zusätzlich samstags 11 S-Bahn-Zugpaare, sowie sonntags 10 zusätzliche S-Bahn-Zugpaare zwischen Germersheim – Karlsruhe angeboten.

Überdies werden an allen Tagen der Vollsperrung zwischen Neustadt/Weinstraße – Karlsruhe die Züge der DB Regio AG generell in Doppeltraktion statt in Einfachtraktion gefahren. Dies betrifft je 11 Zugpaare RB und RE. Dadurch können an den Wochenenden der Vollsperrung an beiden Tagen rund 14.000 zusätzliche Sitzplätze angeboten werden.

regionews-Facebook Seite

Weitere Beiträge in der Kategorie: regio-news Karlsruhe  

Das könnte Sie auch interessieren...

Lisbach soll auf Klaus Stapf folgen

Helmholtzgymnasium ist Energiesparmeister

Karlsruher Schloss: Rote Fahne musste abgenommen werden

Bildergalerie: Flusspferde am Oberrhein – wie war die Eiszeit wirklich?

Flusspferde am Oberrhein – wie war die Eiszeit wirklich?

Im Staufener Missbrauchsfall äußert sich erstmals die Mutter

 

AlternativeFM wird Ihnen präsentiert von:

Alles zum KSC!

KSC verpflichtet Justin Möbius vom VfL Wolfsburg

KSC verpflichtet Justin Möbius vom VfL Wolfsburg

Karlsruhe (pm) - der Karlsruher SC hat Justin Möbius vom VfL Wolfsburg verpflichtet. Der 21-jährige offensive Mittelfeldspieler wechselt in den Wildpark...

Der KSC wird Ihnen präsentiert von:

Event-Tipp der Woche

Karlsruhe: HafenKulturFest 2018

HafenKulturFest 2018

Karlsruhe (pm) - Das HafenKulturFest, ist bereits seit Jahren ein fester Bestandteil des Karlsruher Veranstaltungskalenders. Während des HafenKulturFestes,...