Verkehr lahmgelegt: Autos zwischen Schafherde auf B3

Bruchsal (as) Es war ausnahmsweise kein Unfall, der gestern Stop and Go auf der B3 bei Bruchsal verursacht hat: 200 Schafe spazierten auf Höhe des Bildungszentrums mitten auf der Straße - dazwischen ratlose Autofahrer, die nicht vor und nicht zurück kamen.

Almabtrieb in der Rheinebene?

Eine Herde von etwa 200 Schafen spazierte gestern auf der Bundesstraße B3 zwischen Bruchsal und Bruchsal-Untergrombach. Die Tiere liefen mitten auf der Straße und ließen die Autos bis zum Stillstand abbremsen. Da half nur warten, bis die Herde vorüber war. Der Grund für die tierische Begegnung auf der Bundesstraße war wohl ein "Almabtrieb". Jedenfalls befand sich auch ein Schäfer unter den knapp 200 Schafen. Die Tiere wurden zur nächsten Weide gebracht. Am Ende ging alles gut - quasie Schäfchen gut - alles gut.

regionews-Facebook Seite

Weitere Beiträge in der Kategorie: regio-news Karlsruhe  
 

AlternativeFM wird Ihnen präsentiert von:

Alles zum KSC!

Kein KSC-Testspiel gegen Team von Ex-Coach Winnie Schäfer

Kein KSC-Testspiel gegen Team von Ex-Coach Winnie Schäfer

Karlsruhe (dpa/as) Das hätten die Fans sicher gern gesehen - ein Testspiel des KSC gegen die Mannschaft von Ex-KSC-Trainer Winnie Schäfer. Der hat...

Der KSC wird Ihnen präsentiert von:

Event-Tipp der Woche

80er Jahre Party mit "Knutschfleck" am 28. Juli in Karlsruhe

80er Jahre Party mit "Knutschfleck" am 28. Juli in Karlsruhe

Karlsruhe (as) Kann man still sitzen bleiben, wenn die Kult-Band "Knutschfleck" die Fans der besten Hits der Neuen Deutschen Welle mitreißt? Das...