Autobahn A5: Verkehrsunfall im Drogenrausch

Ötigheim (pm) - Ein 30-jähriger Seat-Fahrer hat am Donnerstagmittag beim Fahrstreifenwechsel auf der Autobahn 5 zwischen Karlsruhe Süd und Rastatt Nord einen Verkehrsunfall verursacht. Er übersah den neben ihm fahrenden Lastwagen und prallte mit ihm zusammen. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten des Autobahnpolizeireviers Karlsruhe fest, dass der Verursacher ein auffälliges Verhalten an den Tag legte und überprüften ihn auf Drogenkonsum.

Offensichtlich hatte der Mann Cannabis zu sich genommen. Er verhielt sich gegenüber den Polizisten äußerst aggressiv, trat gegen die Beamten und leistete erheblichen Widerstand. Schließlich wurde der 30-Jährige in die Psychiatrie eingeliefert.

Teilen Sie diesen Beitrag:
FacebookXingTwitterLinkedInGoogle+

regionews-Facebook Seite

Weitere Beiträge in der Kategorie: regio-news Karlsruhe  

Das könnte Sie auch interessieren...

Verfolgungsjagd nach Diebstahl - Auto gerammt

Landesförderung für Schutz gegen Wolf

Bildergalerie: mit dem Auto ins Schaufenster

Tödlicher Verkehrsunfall - Vollsperrung in beide Richtungen

24-Jähriger Strafgefangener nach Raub eines Schlüssels aus Psychiatrie entwichen

Gläubiger machen Weg für Übernahme von Paracelsus-Kliniken frei

 

Alles zum KSC!

Klassenerhalt

Aue dank Bertram-Dreierpack gegen KSC weiter Zweitligist

Aue hat es geschafft. Die Mannschaft, die durch ein nicht anerkanntes Tor in die Relegation musste, bleibt in der 2. Liga. Der FCE feiert einen 3:1-Sieg gegen den...

Der KSC wird Ihnen präsentiert von:

Event-Tipp der Woche

Maskottchenrennen beim Frühjahrsmeeting in Iffezheim

Frühjahrsmeeting Iffezheim ab 30. Mai: Auch Maskottchen rennen

Iffezheim (as) Sie laufen wieder in Iffezheim - über 300 edle Vollblüter eröffnen mit dem FRÜHJAHRSMEETING vom 30. Mai bis 2. Juni die Saison...