Schwerer Unfall: VW Polo kracht auf Landstraße in Ford Transit
Karlsruhe (pm/er) - Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich auf der L602 zwischen Rußheim und Huttenheim am Montagabend. Zwei Personen wurden hierbei verletzt. Wie die Polizei mitteilte, befuhr der Fahrer eines blauen VW Polo gegen 17.30 Uhr die L602 von Philippsburg-Huttenheim in Richtung Dettenheim-Rußheim. Aufgrund der Straßenverhältnisse kam der Fahrer mit seinem Fahrzeug von der Fahrbahn ab und geriet in den Grünstreifen. In der Folge verlor er die Kontrolle und krachte mit seinem Fahrzeug in einen entgegenkommenden Ford Transit.
 
Beide Fahrzeuge wurden beim Zusammenstoß schwer beschädigt. Beim VW Polo wurden die Airbags ausgelöst und die Front total zerstört. Auch beim Ford Transit wurde ein Vorderrad nach hinten gerissen. Beide Fahrer wurden verletzt und mussten vom Rettungsdienst vor Ort behandelt werden. Der Unfallverursacher erlitt ein Schleudertrauma und eine Verletzung am Arm. 
 

Strecke für zwei Stunden gesperrt

 
Der Verkehr wurde einseitig an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Es entstand ein Sachschaden von ersten Schätzungen zu Folge, über 12.000 Euro. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die einseitige Streckensperrung dauerte etwa 2 Stunden an.

regionews-Facebook Seite

Weitere Beiträge in der Kategorie: regio-news Karlsruhe  
 

AlternativeFM wird Ihnen präsentiert von:

Alles zum KSC!

Lässt KSC Torhüter Benjamin Uphoff gehen?

Lässt KSC Torhüter Benjamin Uphoff gehen?

Karlsruhe (as) Die Gerüchteküche kocht, die Beteiligten halten sich aber bedeckt: Angeblich soll Stammkeeper Benjamin Uphoff Gespräche über...

Der KSC wird Ihnen präsentiert von:

Event-Tipp der Woche

Lichterfest im Zoologischen Stadtgarten Karlsruhe

Lichterfest im Zoologischen Stadtgarten Karlsruhe

Am 17. und 18. August findet das Lichterfest im Zooligischen Stadtgarten Karlsruhe statt. Dann werden wieder 1.700 Lamions, 11.000 Glühbirnen an...