Dreist: Trickdiebe am Hauptbahnhof

Karlsruhe (pm/er) - Samstagfrüh, gegen 10:00 Uhr, täuschten bislang unbekannte Täter eine Personenkontrolle am Karlsruher Busbahnhof vor. Ein falscher Polizeibeamter kontrollierte, zunächst bei seinem Komplizen, mitgeführte Gegenstände. Anschließend führte er die angeblichen Kontrollmaßnahmen bei einem 61-jährigen Geschädigten durch. Zur Überprüfung, ob es sich um Falschgeld handelt, ließ sich der Betrüger 500 Euro Bargeld von dem Geschädigten aushändigen. Kurz darauf bekam der 61-Jährige ein schlechtes Gefühl bei der Sache und nahm 300 Euro wieder an sich. Der falsche Polizeibeamte und sein Komplize flüchteten im Anschluss mit den restlichen 200 Euro in Richtung Zivildienstschule.

Eine sofort eingeleitete Fahndung in der näheren Umgebung verlief ohne Erfolg. Das Polizeirevier Karlsruhe-Südweststadt freut sich über sachdienliche Hinweise zu dem oben genannten Vorfall. Diese werden gerne telefonisch unter 0721/939-4411 entgegengenommen.

regionews-Facebook Seite

Weitere Beiträge in der Kategorie: regio-news Karlsruhe  

Das könnte Sie auch interessieren...

 

AlternativeFM wird Ihnen präsentiert von:

Alles zum KSC!

Benni Uphoff bleibt wohl beim KSC

Benni Uphoff bleibt wohl beim KSC

Karlsruhe (cmk) Medienberichten zufolge haben sich die Wechselgerüchte um die Nummer 1 des Karlsruher Sport-Clubs zerschlagen. Damit bleibt Benjamin Uphoff...

Der KSC wird Ihnen präsentiert von:

Event-Tipp der Woche

33. Oechsle Fest in Pforzheim

33. Oechsle Fest in Pforzheim

Vom 24.08.18 bis zum 09.09.18 findet wieder traditionell das Oechsle Fest in Pforzheim statt. In der 33. Auflage des beliebten Stadtfestes können Besucher...