Karlsruhe bekommt einen Kleingartenbeirat

Karlsruhe (er) – In der heutigen Sitzung des Karlsruher Gemeinderates soll ein Bereit für die Karlsruher Kleingärten eingerichtet werden. Die wesentliche Aufgabe des Kleingartenbeirats besteht im regelmäßigen Informationsaustausch zwischen der Stadtverwaltung Karlsruhe, dem Gemeinderat und den Vertretern der Kleingartenvereine zu allen Belangen des Kleingartenwesens der Stadt Karlsruhe.

Bessere Zusammenarbeit gewünscht

So soll vermieden werden, dass die Kleingärtner - wie im vergangenen Jahr geschehen - aus den Medien erfahren, dass drei ihrer Anlagen im Bebauungsplan stehen und damit verschwinden sollen.

Im Gespräch mit regio-news.de zeigt sich Alfred Lüthin, Vorsitzender des Bezirksverbands der Gartenfreunde Karlsruhe e.V., optomistisch, dass „wir in Zukunft gemeinsam mit der Stadt Lösungen finden werden.“ Lüthin hat diesen Beirat schon vor Jahren ins Gespräch gebracht und setzt nun auf bessere Informationen seitens der Stadt.

Das Thema Kleingarten soll dadurch unter anderem stärker in der Gesamtwahrnehmung der Verwaltung und der Politik verankert werden, begründet die Stadt die Einrichtung. Weiterhin soll der Kleingartenbeirat dazu beitragen, für bestehende Probleme Lösungen zu finden und der Stadt Karlsruhe hierfür Vorschläge zu unterbreiten.

regionews-Facebook Seite

Weitere Beiträge in der Kategorie: regio-news Karlsruhe  
 

AlternativeFM wird Ihnen präsentiert von:

Alles zum KSC!

Lässt KSC Torhüter Benjamin Uphoff gehen?

Lässt KSC Torhüter Benjamin Uphoff gehen?

Karlsruhe (as) Die Gerüchteküche kocht, die Beteiligten halten sich aber bedeckt: Angeblich soll Stammkeeper Benjamin Uphoff Gespräche über...

Der KSC wird Ihnen präsentiert von:

Event-Tipp der Woche

Lichterfest im Zoologischen Stadtgarten Karlsruhe

Lichterfest im Zoologischen Stadtgarten Karlsruhe

Am 17. und 18. August findet das Lichterfest im Zooligischen Stadtgarten Karlsruhe statt. Dann werden wieder 1.700 Lamions, 11.000 Glühbirnen an...