Verleihung des Deutschen Klimapreises 2018 an die Kimmelmannschule Karlsruhe

Karlsruhe (pm) - Beim „Deutschen Klimapreis-Wettbewerb der Allianz Umweltstiftung 2018“ hatten sich 157 Schülerteams aus ganz Deutschland mit ihren Klimaschutz-Projekten um die fünf mit jeweils 10000 Euro dotierten Haupt- und 15 Anerkennungspreise zu je 1000 Euro beworben. Das Energiesparteam der Kimmelmannschule Karlsruhe  überzeugte die Jury mit ihrem Energiesparsong und gewann einen der fünf Hauptpreise. Die Auszeichnungen wurden nun am 8. Juni in Berlin im Allianz Forum am Brandenburger Tor feierlich überreicht. Zuvor waren die Hauptpreisgewinner noch ins Schloss Bellevue eingeladen, wo ihnen  Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier persönlich gratulierte.

Die Kimmelmannschule engagiert sich als „Sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum mit dem Förderschwerpunkt Lernen“ seit geraumer Zeit für die Umwelterziehung. Seit 2011 trifft sich ein Umweltteam aus Schülerinnen und Schülern unter Leitung des Fachlehrers Heinrich Klein, um Umwelt- und Klimaschutz mit konkreten Taten voranzubringen. Finanzielle und fachliche Unterstützung erfährt das Team durch das städtische Amt für Hochbau und Gebäudewirtschaft.

Edith Kindopp begleitet im Bereich Energiemanagement seit drei Jahren die Arbeit des Teams: „Die Kimmelmannschule nutzt wie rund dreißig andere Schulen in Karlsruhe pädagogische Angebote zur Umweltbildung und praktischen Energieeinsparung. Das zahlt sich dreifach aus. Elemente des Bildungsplans werden anschaulicher umgesetzt, Klima und städtischer Haushalt profitieren von den Energieeinsparungen und die Schule erhält 40 Prozent der jährlich eingesparten Energiekosten – jährlich mehrere tausend Euro.“

Energiesparsong- Videoclip „Wir müssen jetzt die Welt retten“

Gegenstand der Bewerbung war ein Energiesparsong- Videoclip unter dem Titel „Wir müssen jetzt die Welt retten“. Unter Mithilfe von Herrn Klein texteten Schülerinnen und Schülern die Strophen des Liedes und zeichneten Bilder zu den Textzeilen. Herr Helmut Hofheinz vom Musikmobil Soundtruck, einer Einrichtung des Karlsruher Stadtjugendausschusses Karlsruhe, komponierte die Musik und die Gesangsmelodie. Der Song wurde dann im Soundtruck-Tonstudio aufgenommen, alle Elemente zu einem Musikvideo zusammengefasst und schließlich auf Youtube  unter „Energiesparsong der Kimmelmannschule“ eingestellt. Mittlerweile existiert auch eine schulneutrale Version des Songs unter „Energiesparsong für die Schule“. In mehreren Strophen stellt der Titel die Ursachen des Klimawandels, die weiteren Folgen und zuletzt eigene Möglichkeiten des Handelns sehr klar und eindringlich dar.

regionews-Facebook Seite

Weitere Beiträge in der Kategorie: regio-news Karlsruhe  

Das könnte Sie auch interessieren...

Putzig: Nachwuchs bei den Seelöwen im Zoo Karlsruhe

Energiewende Award für die Stadtwerke Karlsruhe

Zwei Tunnelabschnitte in der Kriegsstraße sind deutlich zu erkennen

Stadtwerke Karlsruhe sind Ausrichter des diesjährigen Klimaschutztages

Auto übersieht Zweirad: Motorradfahrer erleidet schwerste Verletzungen

Das Fest: Topact wird am 27. Juni vorgestellt

 

AlternativeFM wird Ihnen präsentiert von:

Alles zum KSC!

KSC verpflichtet Justin Möbius vom VfL Wolfsburg

KSC verpflichtet Justin Möbius vom VfL Wolfsburg

Karlsruhe (pm) - der Karlsruher SC hat Justin Möbius vom VfL Wolfsburg verpflichtet. Der 21-jährige offensive Mittelfeldspieler wechselt in den Wildpark...

Der KSC wird Ihnen präsentiert von:

Event-Tipp der Woche

Karlsruhe: HafenKulturFest 2018

HafenKulturFest 2018

Karlsruhe (pm) - Das HafenKulturFest, ist bereits seit Jahren ein fester Bestandteil des Karlsruher Veranstaltungskalenders. Während des HafenKulturFestes,...