23-jähriger Pfleger nach Brandstiftung in Seniorenzentrum in Untersuchungshaft

Karlsruhe (pm/er) Nach dem Brand in einem Oberderdinger Seniorenzentrum  am 31. Mai, bei dem eine 82 Jahre alte Bewohnerin ums Leben kam und inzwischen von einer vorsätzlichen Brandstiftung ausgegangen wird, kam am Mittwochnachmittag ein 23 Jahre alter Pfleger in Untersuchungshaft.

Bei ihm handelt es sich um jenen Verletzten, der im Zuge des Brandgeschehens mit einem Kreislaufzusammenbruch in eine Klinik kam.  Die seit dem Brand von der Staatsanwaltschaft Karlsruhe und dem Kriminalkommissariat Bruchsal geführten Ermittlungen erhärteten schließlich den Tatverdacht gegen den 23-Jährigen, der bei Brandausbruch auch auf der betroffenen Station als Pfleger im Dienst war. Schließlich förderten die am Dienstag vorgenommenen Durchsuchungen weitere Indizien zu Tage.

Bislang hat sich der Beschuldigte zu den Vorwürfen des Mordes und der besonders schweren Brandstiftung nicht geäußert. Der zuständige Haftrichter ordnete die Untersuchungshaft gegen den aus dem nördlichen Landkreis Karlsruhe stammenden Mann an. Derzeit dauern weitere Ermittlungen noch an.

 

regionews-Facebook Seite

Weitere Beiträge in der Kategorie: regio-news Karlsruhe  

Das könnte Sie auch interessieren...

 

AlternativeFM wird Ihnen präsentiert von:

Alles zum KSC!

Lässt KSC Torhüter Benjamin Uphoff gehen?

Lässt KSC Torhüter Benjamin Uphoff gehen?

Karlsruhe (as) Die Gerüchteküche kocht, die Beteiligten halten sich aber bedeckt: Angeblich soll Stammkeeper Benjamin Uphoff Gespräche über...

Der KSC wird Ihnen präsentiert von:

Event-Tipp der Woche

Lichterfest im Zoologischen Stadtgarten Karlsruhe

Lichterfest im Zoologischen Stadtgarten Karlsruhe

Am 17. und 18. August findet das Lichterfest im Zooligischen Stadtgarten Karlsruhe statt. Dann werden wieder 1.700 Lamions, 11.000 Glühbirnen an...