Arbeitsmarkt weiterhin auf stabilem Niveau
Karlsruhe (pm/er) - Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Karlsruhe-Rastatt ist weiterhin auf einem sehr stabilen Niveau. Die Arbeitslosenzahl und die Arbeitslosenquote sind im Juni erneut gesunken. Nicht nur über 9.000 vakante Stellen verdeutlichen dies, sondern auch die hohe Zahl der gemeldeten Ausbildungsstellen.
 
„Die hohe Nachfrage nach Arbeitskräften bietet vielen arbeitslosen Menschen gute Chancen wieder in einen Job zu finden. Und unser Fokus liegt darauf, die Vielzahl der gemeldeten Arbeitsstellen mit dem entsprechenden Fachpersonal zu besetzen“, erklärt Ingo Zenkner, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Karlsruhe-Rastatt. „Dennoch profitieren nicht alle Arbeitslose unmittelbar von dieser guten Lage, denn häufig sind die Unterschiede von nachgefragter und angebotener Qualifikation zu groß“, verweist Zenkner auf die Notwendigkeit der Qualifizierung von Arbeitslosen.
 
Viele Unternehmen sorgen deshalb vor. Sie investieren in Ausbildung, um ihren künftigen Fachkräftebedarf zu decken. Im aktuellen Ausbildungsjahr wurden der Agentur für Arbeit Karlsruhe-Rastatt bereits 6.435 Ausbildungsplätze gemeldet, von denen noch 2.882 Stellen unbesetzt sind. Dabei ist eine Ausbildung ein guter Berufseinstieg für junge Menschen aller Schulformen, denn damit stehen nach dem Abschluss viele unterschiedliche Wege offen.
 
„Die Berufswahl ist eine ganz individuelle Entscheidung. Jeder Jugendliche sollte sich fragen, welcher Weg den Neigungen, Interessen und dem eigenen Lernverhalten am besten entspricht. Unsere Berufsberatung kann dabei sehr entscheidend behilflich sein“, rät Zenkner. Jugendliche, die Kontakt zur Berufsberatung oder eine Ausbildungsstelle suchen, können sich unter der gebührenfreien Service-Rufnummer 0800 4 5555 00 an die Agentur für Arbeit wenden und einen Beratungstermin vereinbaren. Zudem können sie sich an die Berufsinformationszentren in Karlsruhe und Rastatt wenden.
 
Entwicklung der Arbeitslosigkeit im Gesamtbezirk
 
18.000 Frauen und Männer waren im Juni ohne Arbeit. Die Arbeitslosenquote, die auf der Basis aller zivilen Erwerbspersonen berechnet wird, liegt aktuell bei 3,1 Prozent. Dies sind 0,4 Prozentpunkte weniger als im Vorjahresmonat. Im Juni mussten sich im Agenturbezirk 4.766 Menschen neu arbeitslos melden, während im gleichen Zeitraum 5.188 Menschen ihre Arbeitslosigkeit beenden konnten. Dem Arbeitgeberservice wurden im Juni 2.183 offene Stellen durch die Betriebe gemeldet. Das Gesamtangebot im Bezirk der Agentur für Arbeit Karlsruhe-Rastatt liegt aktuell bei 9.120 Stellen.

regionews-Facebook Seite

Weitere Beiträge in der Kategorie: regio-news Karlsruhe  

Das könnte Sie auch interessieren...

Karlsruhe to go: Nachhaltiger Fächer-Becher für Karlsruhe

Ab morgen weht wieder die badische Fahne auf dem Karlsruher Schloss

Vandalismus: einfach Baum umgesägt

Mehrere Einbrüche am Wochenende im Stadtgebiet

CDU-Fraktion bekennt sich zu Majolika als Kulturinstitution

19-Jähriger bei Raub schwer verletzt

 

AlternativeFM wird Ihnen präsentiert von:

Alles zum KSC!

Kein KSC-Testspiel gegen Team von Ex-Coach Winnie Schäfer

Kein KSC-Testspiel gegen Team von Ex-Coach Winnie Schäfer

Karlsruhe (dpa/as) Das hätten die Fans sicher gern gesehen - ein Testspiel des KSC gegen die Mannschaft von Ex-KSC-Trainer Winnie Schäfer. Der hat...

Der KSC wird Ihnen präsentiert von:

Event-Tipp der Woche

Phil  wieder bei Flugplatz-Open-Air

Phil wieder bei Flugplatz-Open-Air

Bruchsal (pm). „Phil“ startet anlässlich des 20. Bandjubiläums durch und veranstaltet nach achtjähriger Pause wieder ein großes...