Problem Rettungsgasse A5/A8: Wie weit nach links und rechts ?

Karlsruhe (as) Es ist ein Rätsel, warum es bei so vielen schweren Autobahn-Unfällen Probleme mit der Rettungsgasse gibt. Allein beim heftigen LKW-Unfall am 25. Juli auf der A5 beim Autobahndreieck Karlsruhe hatten über 270 Fahrer auf der A5 und A8 keinen Platz für die Rettungskräfte gemacht - man kann gar nicht oft genug betonen, dass das Menschenleben kosten kann. Der Grundsatz "linke Spur nach links, alles andere nach rechts" sollte inzwischen nach der massiven Medienberichterstattung angekommen sein - aber trotzdem merkt man vielen Fahrern noch Unsicherheiten dabei an. Zum Beispiel: Wie weit nach rechts oder links darf / muss ich in der Rettungsgasse fahren? Regio-news.de hat bei der Karlsruher Verkehrspolizei nachgefragt

Einer macht's vor und die anderen.....

Als ich vor kurzem auf der A5 zwischen Karlsruhe-Nord und Bruchsal selbst auf der mittleren der drei Streifen im Stau stand, hielten sich ein Autofahrer direkt hinter mir hartnäckig am linken Rand unserer Spur. Falsch, ganz klar. Vor mir lenkten aber einige zur Hälfte auf den rechten Streifen - sehr zum Ärger der LKW-Fahrer dort, die dann teilweise auf den Standstreifen ausweichen mussten. Sofort wurde auch ich unsicher, ob ich auch noch weiter rechts über meine Spur hinausfahren muss. Möglicherweise geht es anderen auch so und folgen dem Herdentrieb?

So ist es richtig

Arno Waltenberger von der Verkehrspolizei Karlsruhe erklärt, wie es richtig ist:  "Die durchgezogene Linie ist die Fahrstreifenbegrenzung, die darf nicht überfahren werden. Die gestrichelte, sog. "Leitlinie" sollte nur dann überfahren werden, wenn dadurch niemand gefährdet wird und der Verkehr eher stockt als rollt. Muss ein anderes Fahrzeug nämlich dadurch auf den Standstreifen ausweichen, ist das gefährlich! Der darf generell nicht befahren werden, es sei denn, Polizei oder Hinweisschilder erlauben das ausdrücklich. Der Standstreifen ist ausschließlich Pannenfahrzeugen vorbehalten, damit sie im Bedarfsfall in einen geschützten Bereich stehen können. Fahrer auf der mittleren und rechten Spur sollten für die Rettungsgasse also am Besten so weit wie möglich innerhalb ihres Fahrstreifens nach rechts fahren. Wenn man bedenkt, dass eine normal ausgebaute Autobahn 3,75 Meter breite Fahrstreifen hat, sind das insgesamt 11,25 Meter für drei Spuren. Ein LKW und zwei Autos nebeneinander haben dann etwa 8 Meter Breite für sich, die restlichen 3,25 Meter bleibt für die Rettungsgasse." Die Rettungsgasse funktioniert übrigens einfacher, wenn die Fahrzeuge mehr Abstand halten. 

Wie funktioniert die Rettungsgasse in der Baustelle?

Anders verhält es sich in einer Baustelle. Dabei haben oftmals nur ein LKW oder Bus und ein Auto gerade so nebeneinander Platz. Im Staufall und bei stockendem Verkehr müssen die Fahrer natürlich trotzdem so gut es geht eine Rettungsgasse bilden. Das funktioniert aber nur, wenn die Fahrzeuge so viel Platz zum Vorder- und Nebenmann lassen, dass sich Rettungskräfte durch Lücken "durchschlängeln" können, wenn sie nicht anders an die Unfallstelle herankommen. Deswegen ist es wichtig, schon mit viel Abstand in eine enge Baustelle hinein und möglichst auch versetzt zu fahren. Was grundsätzlich in der Rettungsgasse gar nicht geht - egal, ob Baustelle oder nicht - ist im Stau aussteigen und obendrein noch die Türen offen lassen. Rettungskräfte haben auch schon Camping in der Rettungsgasse erlebt.  Alles, was die Rettungsgasse blockiert, kann angezeigt werden, es drohen Strafen zwischen 200 und 340 Euro sowie in schweren Fällen auch zusätzlich ein Fahrverbot.

 

 

 

regionews-Facebook Seite

Weitere Beiträge in der Kategorie: regio-news Karlsruhe  
 

AlternativeFM wird Ihnen präsentiert von:

Alles zum KSC!

KSC: Selbstbewusst mit Freunde und Leidenschaft gegen Hannover 96

KSC: Selbstbewusst mit Freude und Leidenschaft gegen Hannover 96

Karlsruhe (jl) Das erste Highlight steht am Sonntag im Wildparkstadion an. Der KSC empfängt in der ersten Runde des DFB-Pokal den Erstligisten Hannover...

Der KSC wird Ihnen präsentiert von:

Event-Tipp der Woche

Lichterfest im Zoologischen Stadtgarten Karlsruhe

Lichterfest im Zoologischen Stadtgarten Karlsruhe

Am 17. und 18. August findet das Lichterfest im Zooligischen Stadtgarten Karlsruhe statt. Dann werden wieder 1.700 Lamions, 11.000 Glühbirnen an...