Schafft der KSC den Vereinsrekord? Am Samstag gegen Preußen Münster

Karlsruhe (bs) Kein Sieg aus Würzburg mitgebracht aber die Serie dennoch ausgebaut. 20 Spiele ungeschlagen – Vereinsrekord eingestellt. Am Samstag erwartet die Schwartz-Elf SC Preußen Münster im heimischen Wildparkstadion. Rund 9.000 Karten sind bereits über die Ladentheke gegangen. Die Mannschaft kann sich also erneut auf lautstarke Unterstützung freuen.

Münster eine „harte Nuss“

Alois Schwartz sieht im kommenden Gegner eine harte Nuss die es zu knacken gilt und verweist damit auf die beeindruckende Rückrundenbilanz der Gäste aus NRW. Zwar ist Preußen momentan Tabellen-Elfter, aber auch seit bereits fünf Spielen ungeschlagen und gar dritter in der Rückrundentabelle, in der sie schon ganze 21 Punkte sammeln konnten. Davor liegen nur noch Wehen-Wiesbaden und eben der Karlsruher SC. Im Prinzip also ein absolutes Spitzenspiel, so Schwartz weiter.

Fokus liegt bei sich selbst

Acht Spieltage vor Ende der Saison wird der Kampf um die Aufstiegsplätze immer enger. Nachdem der KSC vergangene Woche „nur“ einen Punkt mit aus Würzburg bringen konnte und auch Magdeburg und Paderborn Punkte liegen ließen, zeichnet sich immer mehr ein Schlussspurt auf absoluter Augenhöhe ab. Schwartz mahnt jedoch dazu den Fokus bei sich zu behalten und jetzt nicht anzufangen nach links und rechts zu schauen: „Was zählt ist das nächste Spiel  - das ist Preußen Münster – und das wir die drei Punkte hier im Wildpark behalten können.“

Fast alle fit an Board

Trainer Alois Schwartz kann weitestgehend auf einen breiten Kader zurückgreifen. Fehlen werden lediglich Ersatztorhüter Sebastian Gessl - der sich gestern einer Schulter-Operation unterziehen musste und Andreas Hofmann – der sich weiterhin im Aufbautraining befindet. Auf der Kippe stehen Marcel Mehlem (Prellung) und Burak Camoglu, der nach individuellem Training heute aber wieder voll ins Mannschaftstraining einsteigt.

Anpfiff ist am Samstag um 14 Uhr im Karlsruher Wildparkstadion.

 

regionews-Facebook Seite

Wildpark Kids

Weitere Beiträge in der Kategorie: KSC  

Das könnte Sie auch interessieren...

Karlsruhe to go: Nachhaltiger Fächer-Becher für Karlsruhe

Ab morgen weht wieder die badische Fahne auf dem Karlsruher Schloss

Vandalismus: einfach Baum umgesägt

Mehrere Einbrüche am Wochenende im Stadtgebiet

CDU-Fraktion bekennt sich zu Majolika als Kulturinstitution

19-Jähriger bei Raub schwer verletzt

 

AlternativeFM wird Ihnen präsentiert von:

Alles zum KSC!

Kein KSC-Testspiel gegen Team von Ex-Coach Winnie Schäfer

Kein KSC-Testspiel gegen Team von Ex-Coach Winnie Schäfer

Karlsruhe (dpa/as) Das hätten die Fans sicher gern gesehen - ein Testspiel des KSC gegen die Mannschaft von Ex-KSC-Trainer Winnie Schäfer. Der hat...

Der KSC wird Ihnen präsentiert von:

Event-Tipp der Woche

80er Jahre Party mit "Knutschfleck" am 28. Juli in Karlsruhe

80er Jahre Party mit "Knutschfleck" am 28. Juli in Karlsruhe

Karlsruhe (as) Kann man still sitzen bleiben, wenn die Kult-Band "Knutschfleck" die Fans der besten Hits der Neuen Deutschen Welle mitreißt? Das...