Staatsschutz ermittelt in Stutensee: Straftaten im Lachwald-Streit

Stutensee (che) Unbekannte haben in Stutensee Plakate der "Allianz für Stutensee" zerstört, die vor dem Bürgerentscheid für die umstrittende Bebauung des Lachwalds werben. Da es sich um eine politisch motivierte Straftat handele, ermittelt nun der Staatsschutz.

"Undemokratischer Akt"

Entsetzt seien die Vertreter der "Allianz für Stutensee" über die "massive Verwüstung und Zerstörung ihres Eigentums", heißt in einer von CDU, Freie Wähler, SPD und FDP unterzeichneten Pressemitteilung. Sowohl in Büchig als auch in Blankenloch wurden Plakate abgerissen, in Staffort ein Banner mit Farbe verschmiert. Die Allianz bezeichnet die Taten als einen "undemokratischen Akt". Die Verantwortlichen der Parteien haben Anzeige gegen Unbekannt erstattet. Wie die "Allianz für Stutensee" mitteilt, ermittelt nun der Staatsschutz, da es sich bei diesem "Angriff auf die Demokratie" um eine politisch motivierte Straftat handele.

Staatsschutz ermittelt gegen Unbekannt

Die Allianz wirbt vor dem Bürgerentscheid am 18. Februar für ein "Nein" und spricht sich für die Bebauung des Lachwaldes aus. Aus aktuellem Anlass rufen die Mitglieder ihre politischen Gegner auf, zu einer fairen Diskussion zurückzukehren, "ohne Verleumdungen und Falschaussagen wie beispielsweise im Internet und ohne Zerstörung von fremdem Eigentum." CDU, Freie Wähler, SPD und FDP unterstützen die Stadt Stutensee darin, durch die Bebauung des Lachwalds bezahlbaren Wohnraum zu schaffen.

Teilen Sie diesen Beitrag:
FacebookXingTwitterLinkedInGoogle+

Weitere Beiträge in der Kategorie: regio-news Karlsruhe  
 

Alles zum KSC!

Im Testspiel unterlegen: KSC verliert gegen Luxemburg mit 1:3

Im Testspiel unterlegen: KSC verliert gegen Luxemburg mit 1:3

Biwer (ksc/ame) Für das Testspiel am Mittwochabend ist der KSC ins luxemburgische Biwer gereist. Dort konnte sich die bunte Mischung aus Amateur-, Ersatz-...

Der KSC wird Ihnen präsentiert von:

Event-Tipp der Woche

Vom 9. bis 11. März: Future Entrepreneurs Days in Karlsruhe

Vom 9. bis 11. März: Future Entrepreneurs Days in Karlsruhe

Karlsruhe (ame) Wenn Schüler die Startups der Zukunft bauen – das ist die Intension der Future Entrepreneurs-Veranstaltung vom 9. bis 11. März in...

regio-news.de App jetzt laden